Loading
Oldtimer , Klassiker

BEIM RESTAURIEREN DES OLDTIMERS: DIE WAHL DER PROFIS

Klassik braucht keinen neuen Partner

Classic Cars, historische Fahrzeuge oder einfach “Oldtimer” – automobile Nostalgie verbindet uns mit der eigenen Jugend und den “goldenen Zeiten” des Fahrgefühls. Doch auch dem schönsten Sammlerstück kann leider einmal etwas passieren. Dann sollten Sie auch klassisch reagieren – mit einem Anruf beim KFZ-Fachbetrieb.

An Schmuckstücke lassen wir doch auch nur den Juwelier, wenn einmal etwas zu richten ist. Und genau so liebevoll gehen auch die KFZ-Techniker mit Ihren betagten Lieblingen um.
Denn gerade bei Oldtimern sind sie die Wahl der Profis.

Begutachtung

§57A: PICKERLÜBERPRÜFUNG: DIE WAHL DER PROFIS

Sicherheit hat eine Adresse

Vertrauen ist die wichtigste Vorraussetzung im Straßenverkehr. Sie wollen sich schließlich darauf verlassen können, dass nur verkehrstüchtige Fahrzeuge zugelassen sind. Und beispielsweise Bremsen aller Verkehrsteilnehmer auch gewartet wurden. Die jährliche §57a-Überprüfung, in Österreich immer noch liebevoll als “Pickerl machen” bekannt, sorgt genau dafür.

Sie ist die Basis einer funktionierenden Mobilität. Wenn Sie jemandem vertrauen können, dass er auf Herz und Nieren prüft, dann dem niederösterreichischen KFZ-Techniker. Vereinbaren Sie daher rechtzeitig Ihren Termin.

Reifen, Spureinstellung

HERUMSCHRAUBEN? SICHER NICHT! DIE WAHL DER PROFIS

Treue zählt – auch beim Reifen

Wo viel gefahren wird, rumpelt es auch da und dort. Schlaglöcher, Gehsteigkanten oder Bankette schaden auf Dauer aber dem Reifen, konkret der Spurtreue. Ob diese noch bei beiden Seiten des Fahrzeuges gegeben ist, checkt Ihr niederösterreichischer KFZ-Fachbetrieb. Die regelmäßige Achsvermessung ist so etwas wie die Vorsorgeuntersuchung für Ihr Auto.

Bodenhaftung steht sprichwörtlich für einen verlässlichen Partner – und deshalb sollte man dabei den Profis vertrauen. Die Fahrwerksgeometrie mag ein sperriges Wort sein, aber sie entscheidet darüber, wie sicher Sie unterwegs sind. Daher JA zur Sicherheit, ja zum NÖ-KFZ-Fachbetrieb!

Tuning, Schnelles fahren, Sicheres fahren

HERUMSCHRAUBEN AM EIGENEN LEBEN? SICHER NICHT! DIE WAHL DER PROFIS

Tuning – aber richtig! Legal Stoff geben.

Es muss nicht der berühmte Heckspoiler sein, aber Tuning macht aus einem Auto ein individuelles Fahrzeug. Wenn man sich für diese persönliche Note im Straßenverkehr entscheidet, soll sie auch meisterlich ausfallen. Der KFZ-Meister ist jener Partner, der nicht nur für den Einsatz von Original-Teilen garantiert, sondern auch für ihre sichere Anbringung.

Es kann teuer werden, selbst ernannten “Zanglern” zu vertrauen. Viel schlimmer als mögliche Strafen wiegt, dass man damit sein Leben riskiert. Warum also nicht gleich den KFZ-Fachbetrieb aufsuchen?

Lack und Karosserie

BEI KRATZER IM LACK ODER STEINSCHÄDEN: DIE WAHL DER PROFIS

Die Schnellen bei Dellen

Eine kurze Unachtsamkeit des Fahrers vor Ihnen oder ein kleiner Stein genügen schon – und das Auto ist nicht mehr das selbe. Kratzer im Lack, Steinschäden oder eine “beleidigte” Karosserie sind unangenehm – aber beileibe nicht das Ende der Welt. Mühsam wird es nur, wenn keine Profis ans Werk gehen. Daher lieber gleich zum Meister-KFZ-Betrieb, der nicht nur behauptet zu wissen, wie es geht. Sondern der Ihnen auch die Garantie gibt. Darauf, dass mit Ihrem fahrbaren Untersatz wieder alles so schön wird wie früher. Dafür steht Ihr KFZ-Techniker.

Oldtimer , Klassiker

DAS SPRUNGBRETT FÜR DEINE BERUFLICHE ZUKUNFT in der KFZ-Branche

Der Motor deiner Karriere

Die Faszination der Motoren ist ungebrochen – warum diese Leidenschaft nicht gleich zum Beruf machen? Eine KFZ-Techniker-Lehre bietet Jugendlichen nicht nur ein attraktives Gehalt; die Mobilität anderer zu gestalten, können nur wenige Berufe von sich behaupten. Der KFZ-Techniker wendet umweltfreundliche Elektromotoren selbst an, arbeitet aber genauso an zeitlosen Oldtimern.

Dass es außerdem ziemlich cool ist, Autos flott zu machen, versteht sich ohnehin von selbst. Alles zur KFZ-Techniker-Lehre findest du unter www.lehre-respekt.at. Die Besten der Lehrlingswettbewerbe nehmen an Staats-, Europa- oder Weltmeisterschaften teil!